ZURÜCK

Aktuelles aus dem Klostergasthof Roggenburg

Öffnung Klostergasthof

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Ruhetag
Dienstag und Mittwoch, 11 bis 17 Uhr
Donnerstag bis Samstag, 11 bis 21 Uhr
Sonn- und Feiertage, 11 bis 17 Uhr
 
warme Küche
jeweils von 11 bis 14 Uhr und 17 bis 20 Uhr
 
Vesper, Kaffee und Kuchen
jeweils von 14 bis 17 Uhr
 
Wir bitten Sie vorab einen Tisch unter Tel. (0 73 00) 9 21 92 -0 zu reservieren.
Candlelight-Dinner Valentinstag

Candlelight-Dinner am Valentinstag

Dienstag, 14. Februar 2023, 18 Uhr
 
4-Gänge-Menü inkl. Begrüßungscocktail
59,90 Euro pro Person
 
Weinbegleitung dreier korrespondierender Weine zusätzlich buchbar
15,- Euro pro Person
 
 
Menü 2023
 
Cappuccino von Lauch und der Karotte
~~~
Wolfsbarschfilet an Püree von der Negresse-Kartoffel und mariniertem Seespargel
~~~
Rosa gebratene Barbarie-Entenbrust mit Zwergorangenjus an Pilzrisotto
~~~
Crema catalana mit marinierten Beeren
Frauen-Frühstückszeit

Frauen-Frühstückszeit

AUSGEBUCHT - Donnerstag, 16. Februar 2023, 9 bis 11 Uhr
Weiberfasching - mit Musik und Tanz
Mittwoch, 22. März 2023, 9 bis 11 Uhr
 
reichhaltiges Frühstücksbuffet inkl. Filterkaffee/Tee und 1 Glas Sekt
14,90 Euro pro Person
 
Bitte reservieren Sie vorab einen Tisch.
Klostergasthof

Kulinarische Angebote und Veranstaltungen

Wir haben verschiedene Veranstaltungen und kulinarische Angebote von Dezember 2022 bis Juni 2023 in unserem Kulinarischen Kalender für Sie zusammengefasst.
 
 
 
Bitte beachten Sie, dass die geplanten Veranstaltungen jeweils nur unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienerichtlinien und der amtlichen Anordnungen stattfinden können.
 
 
Wir halten Sie auf unserer Homepage mit aktuellen Informationen zu den Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Krimi-Dinner

Das Kriminal Dinner - Termine 2023

AUSGEBUCHT - „Eine Leiche im Louvre"
Samstag, 25. März 2023, 19 Uhr
Einlass ab ca. 18.30 Uhr
 
„Tödliche Sitzung - Mord im Vereinsvorstand"
Samstag, 18. November 2023, 19 Uhr
Einlass ab ca. 18.30 Uhr
Umwelt- und Klimapakt Bayern

Wir sind Teilnehmer beim Umwelt- und Klimapakt Bayern

Der Umweltpakt Bayern wurde 1995 erstmals vereinbart, um Betriebe, Unternehmen und staatliche Einrichtungen zu motivieren, betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus umzusetzen.
 
Mit dem aktuellen Umwelt- und Klimapakt arbeiten die Bayerische Staatsregierung und ihre Partner daran, Lösungen im Umgang mit herausragenden Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu entwicklen, um damit Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen und Betrieben voranzubringen.
 
 
 
Mit unserem Nahwärmeverbund werden über 80% des jährlichen Wärmebedarfs auf dem gesamten Klosterareal allein über die neue Solaranlage und die Biomasseanlage gedeckt. Dies entspricht einer benötigten Menge von rund 175.000 Litern Heizöl. Die CO2-Emmisionsvermeidung liegt bei über 575 Tonnen im Jahr.
 
Mehr